Wenn ein Friseur mit dem Fahrrad auf Tour geht um deutschlandweit Haare zu schneiden, dann ist das die

 

Hannas Haarrad Deutschlandtour 2018.

 

Bewirb Dich und Deinen Ort damit Hannas Haarrad für einen Haarschneidetag zu euch kommen kann. Lade Deine Freunde, Familie, Nachbarn oder Arbeitskollegen ein und erlebe wie ein Friseurbesuch mal anders sein kann. 

 

Was Du brauchst ist ein beliebiger Ort zum Haare schneiden - sei es Wohnzimmer, Garten, Party, Burg oder Firma und mindestens 3 Leute, die mit Dir Teil eines unvergesslichen Haarschneideerlebnis sein möchten. 

SCHERING IS CARING - teil mal mit ! 

Und das bringe ich euch mit:

 

Der Gastgeber erhält immer 50 % Rabatt auf den Haarschnitt.

Gibt es noch eine Unterkunftsmöglichkeit für das Haarrad gibt es den Haarschnitt geschenkt.

Ab  3 weiteren Personen gibt es jeweils 10% für deren Haarschnitt.

Ab  6 weiteren Personen gibt es jeweils 20% für deren Haarschnitt.

 

 

P.S.: An alle Radsportfreunde, Ihr könnt Hannas Haarrad natürlich gerne begleiten. :-)

DEINE IDEE

Wie sieht euer Haarschneidetag aus? Gemütlich im Wohnzimmer oder im Garten mit Freunden, an der Arbeit mit Kollegen oder auch als ein kleines Event?  Schreibe mir einfach über den "Ideenfinder" oder What´s App Facebook  Instagram

DEIN STANDORT

Natürlich muss ich auch wissen wo die Reise hingehen darf und wie viele Personen ihr ca seid. 

Ich freue mich, wenn ihr das Haarrad einladet und einen Haarschneidetag organisiert, drum sind die Prozente auf dem Gepäckträger.

ROUTENPLANUNG

Bis zum 1.Mai könnt ihr mir euren Ort und eure Idee vorschlagen. Dann wird anhand der Anfragen meine Route durch Deutschland geplant.  Zum 1. Juni wird dann bekannt gegeben, wann und wo das Haarrad im Juli 2018 unterwegs sein darf. 

 


"Wir veranstalten unvergessliche Haarschneideerlebnisse in Deiner Stadt/ Ortschaft".

Es bleibt bei der Haarrad Philosophie, gefärbt wird natürlich nicht.

IDEENFINDER. Schreib mir jetzt, wo es hingehen darf ...

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

"Gutes Handwerk braucht nicht viel".